Vegane Dips

Dip Dip Hurra! Ich liebe Dips und könnte sie früh, mittags und abends essen. Vegane Dips kannst du super einfach selbst machen, sie sind schnell zubereitet und passen zu fast allem. Dips brauchen oft nicht viel Zutaten und oftmals hast du diese sogar in deinem Vorrats- oder Kühlschrank griffbereit. Es gibt süße und herzhafte Aufstriche und deiner Geschmacksfantasie sind keine Grenzen gesetzt. Kleiner Tipp: Ich schau einfach was meine Kühlschrankreste so hergeben und zaubere mir dann ratz-fatz einen leckeren Dip.

 

Vegane Dips für Brot, Brötchen und Co.

Eins ist schon einmal klar. Vegane Dips und Aufstriche können wahre Geschmacksexplosionen auslösen und das zu jeder Tageszeit.

  • Vormittag: Zuckerfreie vegane Nusscreme
  • Mittags: Würziger Linsenaufstrich
  • Abends: Veganer Obazda

Klingt lecker, oder? Am liebsten esse ich selbstgemachtes Brot oder leckere knusprige Brötchen dazu. Damit schaffst du dir eine Mahlzeit, die lecker ist und meist mit wenig Handgriffen und ziemlich fix zubereitet ist. Viele vegane Dips und Aufstriche sind sehr proteinreich und du weißt immer welche Zutaten verwendet wurden. Adios Geschmacksverstärker und Co.

 

Veganer Dip Thermomix

Aufstiche, Dips, Saucen und Co. sind perfekte Rezepte für den Thermomix. Ich weiß nicht ob du einen besitzt, falls ja, kennst du ganz bestimmt den berühmten Dattel-Curry-Dip aus dem Thermomix. Ich liebe ihn und bei jeder Grillfeier oder sonstiger Festlichkeit ist dieser Dip null komma nix aufgefuttert. Die Auswahl der Thermomix-Dip-Rezepte ist enorm, doch alle Rezepte können auch ganz leicht ohne den Thermi zubereitet werden.

  • Rucola-Tomaten-Dip
  • Avocado-Tomaten-Dip
  • Mediterraner Dip zum Grillen

Meist sind die Rezepte im Thermomix nicht vegan, doch du kannst nicht pflanzliche Zutaten einfach durch pflanzliche ersetzen.

  • Frischkäse ersetzt du mit veganer Alternative
  • Joghurt mit Pflanzenjoghurt

Frischkäse kannst du leicht selbst veganisieren. Einfach Tofu mit Gewürzen deiner Wahl zu einer Masse pürieren. Aber nicht zu lange, sonst wird der vegane Frischkäse zu flüssig. Am Schluss noch Kräuter fein hacken und untermischen.ist. Viele vegane Dips und Aufstriche sind sehr proteinreich und du weißt immer welche Zutaten verwendet wurden. Adios Geschmacksverstärker und Co.

 

Vegane Dips – selbstgemacht oder kaufen

Mit einem leckeren Dip wird jedes Gemüse zum Gourmetessen, Chips und Nachos sind mit verschiedenen Aufstrichen mehr als nur Snacks. Stellt sich nur die Frage, ob du ihn selbst machen sollst oder doch lieber fertig kaufen. Oft sage ich, dass fertig kaufen klar geht, wenn man nicht viel Zeit hat. Doch dieses Argument gilt hier nicht, denn vegane Dips und Aufstriche sind so schnell zubereitet, dass jeder Gang zum Supermarkt schon länger dauert.

Egal was du selbst machst, du weißt immer welche Zutaten du verwendet hast und verzichtest komplett auf Geschmacksverstärker, die man nicht einmal aussprechen kann. Tob dich aus und brauch deine Reste aus, du wirst staunen welche Geschmacksbomben du selbst kreieren kannst.

 

Paprika Dip vegan
Paprika Dip vegan

Einfaches Rezept für einen leckeren Paprika Dip. Vegan, vegetarisch und glutenfrei!

Dattel Dip vegan
Dattel Dip vegan

Veganer Dattel Dip – tolle Kombination aus süßlich und herzhaft, ganz einfach herzustellen, ideal als Vorspeise oder für Parties.

Tomaten Dip vegan
Tomaten Dip vegan

Dieser Dip ist einfach, unheimlich simple und ganz schnell zu machen – ein bisschen mediterranes Lebensgefühl für zu Hause!

Zucchini Dip vegan

Der beste Zucchini Dip vegan – schnell und einfach Im Sommer stehen Grillabende häufig auf dem Programm, doch Grillen heißt ja nicht automatisch Fleisch. Es gibt viele großartige vegane…