Sommerliche Tomatensuppe vegan – schnell und einfach mit köstlichem Topping

Ich zeige dir heute eine sommerliche Tomatensuppe. Sie ist die einfachste Tomatensuppe vegan aller Zeiten. Sie besteht aus wenigen Zutaten und ist ihren kleinen Zeitaufwand auf jeden Fall wert. Die Aromen dieser Tomatensuppe sind frisch, lebendig und unverfälscht. Die einzigen Zutaten sind Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und etwas Gemüsebrühe (plus ein wenig Öl und Gewürze). Es ist wirklich super einfach!

Frische, mit Zwiebeln und Knoblauch geröstete Tomaten bilden das Rückgrat dieses einfachen veganen Tomatensuppe-Rezeptes. Weil die Tomaten vorher geröstet werden, kommt ein erstaunlich aromatischer Geschmack zum Vorschein. Außerdem hat diese Suppe nur wenige Kalorien im ganzen Topf und ist sehr fettarm. Sie kann sogar völlig fettfrei zubereitet werden, wenn du das Olivenöl weglässt. In diesem Rezept wird ein wenig Zucker verwendet, aber das ist optional. Wenn dich ein wenig Säure nicht stört, kannst du ihn auch weglassen.

Also lass uns loslegen und wir kochen ein herrlich einfaches Sommergericht zusammen, es lohnt sich!

Schnell, schneller – Tomatensuppe vegan

Tomatensuppe ist eines dieser Dinge, die man schwer verpfuschen kann. Sie ist super schnell und einfach zubereitet und du brauchst nur eine Handvoll Zutaten. Heute habe ich mich an einer veganen Tomatensuppe versucht, die es in sich hat. Wenn du aber einfach eine schnellere Version zubereiten möchtest, dann nutze gerne Dosentomaten und lasse das Rösten weg.

Sie ist so herzhaft, gesund und wunderbar sättigend. Genau das Richtige für einen entspannten Tag. Außerdem kannst du eine köstliche, einfache Tomatensuppe ohne Rösten ist in nur 20 Minuten zubereiten mit nur 6 einfachen Zutaten. Voller Geschmack, cremig und vegan!

Kann ich die Tomatensuppe vegan im Thermomix zubereiten?

Suppen sind wirklich die idealen Gerichte, um sie im Thermomix zuzubereiten. Du kannst das Gemüse im Thermomix kochen und anschließend direkt pürieren, alles mit einem Gerät. Super praktisch! Auch meine Tomatensuppe lässt sich natürlich im Thermomix zubereiten. Einfach die gerösteten Zutaten zusammen mit der Gemüsebrühe in den Mixtopf geben und 4 Sekunden auf Stufe 6 mixen.

Wenn du die Tomaten nicht im Ofen rösten möchtest kannst du die Tomatensuppe auch komplett im Thermomix zubereiten. Dafür einfach die Tomaten direkt mit der Gemüsebrühe kochen und anschließend alles im Topf mixen, würzen, fertig. So kocht sich die Tomatensuppe vegan ganz von selbst.

Tomatensuppe vegan mit passierten oder frischen Tomaten?

Wenn es besonders schnell gehen soll, dann verwende ruhig Tomaten aus der Dose. Hier kannst du passierte Tomaten, Tomaten in Stücke oder ganze Tomaten verwenden. Du verschmähst Dosenprodukte? Das muss nicht sein! Frisch vollreif geerntete italienische Tomaten, können so zu einem Konservenprodukt verarbeitet werden. So erhalten sie mehr Aroma und noch gesündere Inhaltsstoffe als frische Tomaten.

Der Großteil des Tomatenimports stammt aus den Niederlanden und Spanien, ein weiterer Teil wurde aus Ländern wie Belgien, Marokko oder Polen importiert. Von Frische und Aroma keine Spur. Deshalb sind Dosentomaten durchaus eine wunderbare Alternative zu importierten frischen Tomaten.

Womit die Tomatensuppe vegan würzen?

Ich würze meine Tomatensuppe ganz simpel mit Salz, Pfeffer und einer kleinen Prise Zucker. Hier sind deiner Kreativität aber keine Grenzen gesetzt. Probiere dich einfach etwas aus und schaue wie du dein ganz eigenes Rezept daraus zauberst. Du kannst wirklich nichts falsch machen. Vielleicht versuchst du es mal mit:

  • Frischem Basilikum. Entweder als Topping oder als Gewürz in der Suppe.
  • Frischem Koriander. Koriander verleiht der Tomatensuppe vegan einen exotischen Touch.
  • Kräuter der Provance. Der Klassiker, wenn es um eine mediterrane Suppe geht.
  • Etwas Ingwer. So bekommst du eine ganz besondere und angenehme Schärfe ins Gericht.
  • Hefeflocken. Sieverleihen der Suppe einen deftigen und käsigen Geschmack.

Das beste Rezept für vegane Tomatensuppe

Durch das Rösten im Ofen erhalten die Tomaten einenunglaublichen Geschmack und entfalten ein ganz besonderes Aroma. DerZeitaufwand lohnt sich definitiv, du wirst überrascht sein. Los geht’s!
Eigenschaften: laktosefrei, milcheiweißfrei, vegan, eifrei
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Suppe
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • Pürierstab

Zutaten
  

  • 2 kg Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 2 Scheiben altbackenes Brot
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Mango
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 EL Sesam
  • 1 TL Agavendicksaft

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Tomaten waschen, halbieren und auf ein tiefer Backblech verteilen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Zusammen mit dem Olivenöl zu den Tomaten geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 50 Min. im Ofen garen.
  • Inzwischen für das Topping die Mango schälen und 1 cm klein würfeln. Die Lauchzwiebel waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Sesam und Agavendicksaft untermischen und zur Seite stellen.
  • Das Brot klein würfeln. Zusammen mit den Tomaten (inkl. Sud) vom Blech in einen Topf geben. Mit Gemüsebrühe auffüllen und aufkochen. Die Suppe glatt pürieren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Topping servieren.
Keyword Tomatensuppe vegan

Kreative Topping-Ideen für Tomatensuppe vegan

Sei frei bei deiner Topping-Wahl! Ich habe dir ein paar kleine Topping-Ideen für deine ganz persönliche Tomatensuppe vegan zusammengestellt. Wie wäre es also mit:

  • Cashew-Creme
  • Olivenöl
  • flockiges Salz
  • Chiliflocken
  • frisches Basilikum
  • Oregano oder Thymian
  • Kirschtomaten als schöne und leckere Garnierung
  • Veganer Kokosnussspeck wäre auch schön
  • Gegrillter Tofu
  • Croutons
  • Rucola

Serviervorschläge: Ich liebe es, diese Suppe mit einem frisch und selbstgebackenem Brot zu servieren. Andere schöne Beilagen sind getoastetes glutenfreies Brot, gegrillte Sandwiches, Quesadillas oder Tempeh.

Ist vegane Tomatensuppe glutenfrei?

Die reine Tomatensuppe ist komplett glutenfrei. Allerdings verwende ich in meinem Rezept Brot zum Andicken der Suppe und für den sämigen Geschmack. Hier lassen sich die 2 Scheiben altbackenes Brot aber auch ganz einfach mit glutenfreiem Brot ersetzen, oder du lässt es komplett weg. Als super Alternative eignen sich:

  • Kartoffeln
  • Karotten
  • Süßkartoffeln
  • Reiswaffeln
  • Maiswaffeln
  • Linsen

Du brauchst zum Andicken der Suppe keine glutenhaltigen Lebensmittel. Greife einfach einfach auf die Alternativen zurück. Meine Favoriten sind eindeutig die Kartoffeln. Einfach zwei Kartoffeln mit zum Rösten geben und anschließend alles zusammen pürieren. Das macht die Tomatensuppe vegan cremig und geschmeidig.

Ist Tomatensuppe vegan gesund?

Tomaten sind eine großartige Quelle für Lycopin, das uns vor zerstörerischen freien Radikalen schützt, die Zellen schädigen und die DNA beschädigen können. Wenn du Tomaten in etwas gesundem Fett wie z.B. Olivenöl kochst, wird das Lycopin in den Blutkreislauf transportiert, so dass unser Körper davon profitieren kann. Daher empfehle ich, wie im Rezept angegeben, etwas Öl zu verwenden.

Tomaten sind nicht nur eine gute Quelle für Lycopin, sondern auch für viele andere Vitamine und Mineralien. Sie sind dafür bekannt, dass sie vor Herzkrankheiten, Prostatakrebs und Asthma schützen, und sie tragen auch dazu bei, dass unsere Knochen, Zähne, Haut und Haare gesund bleiben. Du erhältst also all diese Vorteile und sie ist so unglaublich schnell und einfach zu machen. Auf was wartest du noch?