Ganz einfache Spinatsuppe vegan selbst machen

Heute stelle ich euch eine ganz einfache Spinatsuppe vegan vor. Diese nahrhafte, cremige, vegane Spinatsuppe ist eines meiner Lieblingsrezepte, wenn sich ein Abendessen unter der Woche wie eine lästige Pflicht anfühlt. Die Zubereitung dauert nur knapp 20 Minuten, ich habe die Grundzutaten immer zur Hand und es gibt kaum etwas zu putzen! Diese vegane Spinatsuppe ist cremig, leicht und nahrhaft, besonders mit der Zugabe von frisch gepresstem Zitronensaft.

Es könnte nicht einfacher, billiger und gesünder sein, und ich liebe es, wenn ein Gericht all diese Punkte erfüllt. Spinat ist ein tolles Superfood. Er ist kalorienarm und vollgepackt mit Eiweiß, Eisen, Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Also perfekt für eine gesunde und ausgewogene vegane Ernährung. Ich zeige dir, wie du diese Vitamin-Bombe ganz einfach in ein cremiges und sättigendes Gericht verwandelst.

Spinatsuppe vegan mit frischem oder TK-Spinat?

Beides eignet sich super für eine Spinatsuppe vegan. Ich verwende für mein heutiges Rezept frischen Spinat, da ich keine große Menge zubereite und ich es nicht all zu eilig habe. Für große Mengen oder wenn es wirklich flott gehen muss, dann bevorzuge ich den gefrorenen Spinat.

Gefrorener Spinat ist fantastisch, wenn man ihn zur Hand hat, denn er spart enorm viel Zeit und eignet sich hervorragend für eine Suppe. Spinat wird nach der Ernte schnell eingefroren, wodurch die Nährstoffe erhalten bleiben und er monatelang haltbar ist. Das ist kostengünstig und reduziert den Aufwand, ohne Kompromisse bei Geschmack und Nährstoffen einzugehen.

Darf man Spinatsuppe vegan wieder aufwärmen?

Wird der Restspinat schnell gekühlt, abgedeckt und nicht länger als zwei Tage gelagert, spricht nichts dagegen, ihn später noch einmal aufzuwärmen. Unbedenklich ist dies für Erwachsene. Säuglingen sollte man keinen wieder aufgewärmten Spinat geben – denn das möglicherweise darin enthaltene Nitrit kann bei ihnen im schlimmsten Fall lebensbedrohlichen Sauerstoffmangel hervorrufen.

Nitrit entsteht aus dem an sich nicht schädlichem Nitrat, das Spinat von Natur aus enthält. Nitrit kann einerseits den Sauerstoffgehalt im Blut beeinträchtigen, andererseits bildet es in Verbindung mit bestimmten Eiweißabbauprodukten Nitrosamine, die unter Umständen Krebs erregend sind. Also schnell runterkühlen und nicht lange lagern, dann kann nichts passieren!

Zur Erinnerung:

  • Spinat nicht warmhalten, sondern schnell kühlen.
  • Spinat in einem abgedeckten oder geschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren.
  • Spinat nach spätestens zwei Tagen verwerten.
  • Aus dem Kühlschrank direkt auf den Herd oder in die Mikrowelle und den Spinat schnell und kurz erhitzen.
  • Den Spinat gleich genießen und nicht lange warmhalten.

Wie lange ist eine vegane Spinatsuppe haltbar?

Kühlst du die Spinatsuppe vegan innerhalb von zwei Stunden nach dem Kochen, dann kannst du sie zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Gekocht ist der Spinat nur wenige Tage im Kühlschrank haltbar. Danach solltest du ihn entsorgen. Um die Haltbarkeit von gekochtem Spinat aus Sicherheits- und Qualitätsgründen zu maximieren, solltest du den Spinat in luftdichten Behältern im Kühlschrank aufbewahren.

Wie lange kann gekochter Spinat bei Raumtemperatur aufbewahrt werden? Bakterien wachsen schnell bei wärmeren Temperaturen. Gekochter Spinat sollte weggeworfen werden, wenn er länger als 2 Stunden bei Raumtemperatur aufbewahrt wird. Um die Haltbarkeit von gekochtem Spinat weiter zu verlängern, friere ihn einfach ein. Bei richtiger Lagerung im Gefrierfach hält sich die Spinatsuppe 10 bis 12 Monate.

Das einfachste Spinatsuppe vegan Rezept

Dies ist die perfekte Spinatsuppe vegan, wenn du dich faulfühlst oder unter Zeitdruck stehst, aber trotzdem etwas Gesundes, Herzhaftesund Sättigendes essen möchtest! Diese Suppe ist so einfach und schnell zumachen und super lecker, mit rein pflanzlichen Zutaten. Probiere sie aus!
Eigenschaften: laktosefrei, milcheiweißfrei, vegan, glutenfrei, eifrei
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Suppe
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Pürierstab

Zutaten
  

  • 500 g frischer Spinat (ersatzweise TK-Blattspinat)
  • 200 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Soja-Cuisine

Anleitungen
 

  • Den Spinat waschen und ggf. verlesen. Die Kartoffeln schälen und 1 cm groß würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln darin bei kleiner Hitze ca. 4 Min. anschwitzen. Dann mit Salz würzen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Im geschlossenen Topf einmal aufkochen, dann zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. garen.
  • Die Suppe pürieren, die Soja-Cuisine unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss abschmecken.
Keyword Spinatsuppe vegan

Mein Tipps zur Zubereitung der veganen Spinatsuppe

Wie bei jedem meiner Rezepte sind deiner Kreativität keine Grenze gesetzt. Probiere dich aus und schaue was für dich am besten passt. Ich gebe dir gerne ein paar Experimentier-Tipps an die Hand.

  • Verwende statt Spinat doch einfach Grünkohl. Dieser ist super reich an Vitamin C. Grünkohl enthält viel mehr Vitamin C als die meisten anderen Gemüsesorten, etwa 4,5 Mal so viel wie Spinat.
  • Hafer Cuisine statt Soja Cuisine. Es gibt heutzutage so viele Sahne-Alternativen auf dem Markt. Für mein heutiges Rezept habe ich Soja Cuisine verwendet, du kannst gerne deine Lieblings-Alternative benutzen.
  • Nuss-Topping. Ich liebe die Kombination von Spinat und Nüssen. Sie sind ein tolles Topping für die Spinatsuppe vegan. Mein absoluter Favorit ist hier die Walnuss. Ich finde sie harmoniert perfekt mit dem kräftigen Spinat.
  • Kühle deine Spinatsuppe schnell runter und lagere Reste direkt im Kühlschrank. Dann ist sie noch ein paar Tage haltbar.

Kann man die Spinatsuppe vegan im Thermomix zubereiten?

Dies ist das perfekte Rezept für den Vorwerk-Alleskönner. Einfach den Spinat waschen, die Kartoffeln schälen und halbieren, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und alles in den Mixtopf geben. Nun die Zutaten für 3 Sekunden auf Stufe 5 mixen. Etwas Olivenöl dazu und im Thermomix auf der Stufe 1 und Temperatur Varoma 3 Minuten anschwitzen.

Dann ganz einfach mit Salz würzen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Im geschlossenen Mixtopf bei 80 Grad 20 Min kochen. Die Suppe 5 Sekunden auf Stufe 8 pürieren, die Soja-Cuisine unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss abschmecken. Lass es dir schmecken!

Was passt zu Spinatsuppe vegan?

Es gibt Unmengen an Beilagen, die perfekt zur cremigen Spinatsuppe passen. Hier ein paar kleine Empfehlungen von mir:

  • Knuspriges Bauernbrot. Nichts geht über eine deftige Scheibe frisches knuspriges Bauernbrot. Ganz einfach selbst gemacht oder beim Bäcker nebenan erhältlich. Super zum Dippen!
  • Kartoffeln. Der Klassiker, wenn es um Spinat geht. Diese Kombi geht immer, auch wenn in der Suppe selbst schon Kartoffeln sind. Für diejenigen, die richtig satt werden wollen.
  • Reis. Ja, auch Reis eignet sich super als Beilage zur Spinatsuppe vegan. Vielleicht ist dir das noch nicht so ganz Geheuer, aber ich verspreche dir es ist ein besonderes Erlebnis.
  • Knuspriger Räuchertofu. Die perfekte Einlage, wenn man in der veganen Ernährung den Speck vermisst. Räuchertofu einfach klein würfeln, in der Pfanne mit etwas Öl anbraten und zur  Spinatsuppe vegan geben.